News-Archiv Zurück

10.02.2019 19:49 Uhr - Autor: Andreas Kronlachner

Lechner bei Eurotour Auftakt 3.

Maximilian Lechner und Albin Ouschan haben beim Eurotour Auftakt-Bewerb, den mit 38.000 Euro dotierten Dynamic Billard Leende Open, die Plätze 3 und 5 erreicht.

Lechner bezwang zu Beginn den mehrfachen Senioreneuropameister Henrique Correia aus Portugal mit 9-7 und behielt  im Folgematch gegen den Esten Kristjan Kuusik knapp mit 9-8 die Oberhand. Gegen den Polen Marek Kudlik (9-5) und gegen den Deutschen Tobias Bongers (9-6) führte der Tiroler die Entscheidung dann deutlich früher herbei. 

Im Achtelfinale war Lechner erneut gegen Kudlik erfolgreich (9-3) nachdem der Pole über die Hoffnungsrunde den Sprung unter die letzten 16 geschafft hatte. Das Viertelfinale gegen Nationalteamkollegen Albin Ouschan wurde dann zu einer rein österreichischen Angelegenheit.

Der Kärntner  hatte zuvor überzeugende Vorstellungen bei seinem klaren 9-1 Auftaktsieg gegen den jungen Norweger Albert Stensrud, beim anschließenden 9-5 Erfolg über Polen Mariusz Skoneczny auch in seinem dritten Match zum direkten Aufstieg in die Zwischenrunde der besten 32 gegen den Bosnier Sanjin Pehlivanovic (9-6) abgeliefert.

Ouschan, aktuell Nummer 2 der Europarangliste, setzte seine Siegesserie im Anschluss mit einem 9-6 gegen den Finnen Kim Laaksonen fort und zog mit einem souveränen 9-1 Erfolg gegen den Griechen Dimitris Loukatos in die Runde der letzten Acht ein.

Es war auch der Kärntner, in dessen Richtung das Momentum im Viertelfinale - nach zunächst ausgeglichenem Matchverlauf - ausschlug. Ouschan erarbeitete sich einen 7-4 Vorsprung, verpasste aber im zwölften Rack nach einem Stellungsfehler das vorentscheidende 8-4.

Lechner packte seine Chance sofort beim Schopf und verkürzte den Rückstand. Als Ouschan auch noch zwei Break Fouls (Anm. Versenken des weißen Spielballs beim Anstoß) unterliefen, war der Tiroler ebenfalls zur Stelle und versenkte nach über zwei Stunden Spielzeit den entscheidenden 9er-Ball zum 9-8 Sieg.

In seinem zweiten Eurotour Halbfinale in Folge dominierte der Tiroler dann zu Beginn den regierenden 9er Ball Weltmeister Joshua Filler klar und erspielte sich eine 7-3 Führung. Deutschlands neuer Billard Shooting Star ließ aber nicht locker, schaffte den Anschluss zum 6-7 und ging nach einem Pot Fehler Lechners in Rack 14 und einem Break & Run mit 8-7 in Front.

Lechner glich bei eigenem Anstoß noch auf 8-8 aus, musste dann aber mitansehen wie sein Gegner sein Anstoß-Recht ebenfalls konsequent verwertete und das Match mit 9-8 für sich entschied.

„Der Pot-Fehler kurz vor Schluss tut natürlich weh aber er schmälert sicher nicht meine Gesamtleistung hier. In meinen beiden ersten Matches habe ich noch etwas Schwierigkeiten gehabt meinen Fokus zu finden aber ab dann ist mir das sehr gut gelungen. Das Gesamtergebnis zeigt mir, dass ich auf einem guten Weg bin und dass der Prozess zur Weiterentwicklung meines Spiels mehr und mehr greift“ sagte Lechner.

„Mit einem zweiten und einem fünften Platz bei den ersten beiden Wettkämpfen in diesem Jahr kann man durchaus zufrieden sein. Im Viertelfinale habe ich leider überhaupt nicht zu meinem Break gefunden auch Schwierigkeiten mit der Reaktion der Banden gehabt. Normalerweise habe ich Max ganz gut im Griff (schmunzelt) aber heute hat er seine Chancen im Endeffekt besser genützt“ erklärte Ouschan.

Lechner Bezwinger Filler blieb auch im Endspiel gegen den Russen Ruslan Chinakov erfolgreich und holte sich mit 9-7 seinen ersten Turniersieg auf der Dynamic Billard Eurotour.

Weitere Informationen:
Ergebnisse Dynamic Billard Leende Open: https://eurotouronline.com/draw-results/ 
Europarangliste: https://eurotouronline.com/eurotour-ranking/  

Fotos (c) EPBF/David Morris


Mit freundlichen Grüßen
Andreas Kronlachner

Pressereferent / Media Office  
Österreichische Billardunion
Carambol.Pool.Snooker&EnglishBilliards

Josef Schöffel Straße 46
3013 Tullnerbach
Tel. +43 664 5262065

mailto:a.kronlachner@billardunion.at   
www.billardunion.at 

© 2017 ÖPBV, inkl. alle Rechte vorbehalten | WebSite by WPPN

Verwendung von Cookies
Diese Website setzt zur Optimierung Cookies ein. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.
Mehr Info: ÖPBV-Datenschutzerklärung | Impressum    OK