News-Archiv Zurück

06.08.2018 22:10 Uhr - Autor: Michael Neumann, Mag.

Biggest honour for G-Force

Ritterschlag für Gerda Hofstätter-Gregerson...

Gratulation an Gerda Hofstätter-Gregerson zur Nominierung in die Hall of Fame der BCA!

Die in Kärnten geborene und in den USA lebende Gerda Hofstätter-Gregerson wird im Rahmen der Festenquete bei den kommenden US-Open im Oktober die wohl größte Ehre für einen Billardsportler/-in verliehen: Die Aufnahme in die Billiard Congress of America „Hall of Fame“, als 71 Person seit dem Bestehen dieser Ehrung, ist mehr als nur eine Auszeichnung für Erfolge, sondern der „Ritterschlag“ für jeden Cuesportler/-in. Zusammen mit der Legende Kim „California Kid“ Davenport wird Gerda ab Oktober 2018 als erste und einzige Österreicherin nun zusammen mit Legenden wie Willi Mosconi oder Efren Reyes in die Geschichtsbücher unseres Sportes eingehen. Gerda konnte 70% der Stimmen auf sich vereinen und namhafte Sportler/-innen wie Nils Feijen, Corey Deuel, Vivian Villarreal oder Charly Williams hinter sich lassen.
"My first reaction is, 'What am I doing in there with all those great players? Honestly, I never expected to get in. Everyone who has gotten in is so deserving, I was just honored to be on the ballot. But I am excited, humbled and honored to be in such great company. It's a great thing for my kids," she continued. "They'll be so proud. And it's nice to know that you will be remembered in the history books."
Nicht weniger als 11 Titel in den Jahren 1993 bis 2010 konnte sie auf der WPBA Tour erringen sowie weitere 20 Finaleinzüge stehen für Gerda zu Buche. 1995 holte "G-Force" (wie sie in den USA genannt wird) den Weltmeistertitel im 9-Ball.
Während ihrer Karriere machte sich die stehts zielstrebige Treibacherin auch einen Namen als Trainerin und organisierte unzählige Trainingslager und Pool Schools und schloss ein Bachelor Studium der Wirtschaftswissenschaften an der University of New York ab.
Heute lebt Gerda mit ihren Mann Dan Gregerson und ihren beiden reizenden Töchtern Sophie und Madi in Charlotte, North Carolina.

Der Österreichische Billardverband und ganz Billard "rot-weiss-rot" gratulieren dir Gerda aus vollem Herzen!


EM 2010 - Gerda Hofstätter zum letzten Mal im rot-weiss-roten Teamtrikot

(Foto: Michael Neumann)



© 2017 ÖPBV, inkl. alle Rechte vorbehalten | WebSite by WPPN

Verwendung von Cookies
Diese Website setzt zur Optimierung Cookies ein. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.
Mehr Info: ÖPBV-Datenschutzerklärung | Impressum    OK